„Wir sind kein Zoo.“

 

 

„Wir sind kein Zoo.“

Mit diesem Satz eröffnete Schulleiter W. Gössel den diesjährigen Tag der offenen Tür am Samstag, 15. März.
Herr Gössel lud ein, nicht nur „staunend vorbei zu gehen“ und zu schauen, sondern auch einzutreten, zu tasten, zu schmecken, auszuprobieren und vor allem das Gespräch mit den vielen beteiligten LehrerInnen und SchülerInnen zu suchen. Und für all dies gab es reichlich Möglichkeiten in den liebevoll vorbereiteten Räumen.
Dabei hatten die Besucher die Gelegenheit, in die einzelnen Fachbereiche und Angebote am Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“ hinein zu schnuppern.
Ob im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich, im künstlerisch-kreativen, im sprachlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Bereich, für alle Neigungen und Interessen gab es Angebote zum Informieren und Ausprobieren.
Beispielsweise konnten große und kleine Besucher im Musikraum ihre schlummernden Talente an Instrumenten entdecken. Im Chemieraum konnte – unter fachkundiger Anleitung - „mit Feuer und Flamme“ experimentiert werden und auch im Physikraum konnten die Besucher bei Experimenten selbst Hand anlegen.
Auch der Geschmackssinn kam nicht zu kurz. An jeder Ecke bot sich die Gelegenheit zum Kosten und Naschen. Es gab landestypische Leckereien in den Sprachräumen und schmackhafte Häppchen und Mixgetränke wurden in den Küchen und im Servierraum kredenzt.
Der Bereich der Erzieher und Sozialassistenten lud vor allem die jüngeren Besucher zum Basteln, Kinderschminken und Spielen ein.
Besonders erfreut waren die beteiligten LehrerInnen und SchülerInnen, dass viele Besucher den Tag genutzt haben, sich gezielt über die Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Bildung am BSZ „Konrad Zuse“ zu informieren und darüber ins Gespräch zu kommen. Hauptanliegen des Tages war es schließlich, interessierten zukünftigen SchülerInnen einen breiten Einblick zu geben und ihnen einen möglichen Weg für ihre schulische und berufliche Ausbildung aufzuzeigen.
Der Tag der offenen Tür wurde mit viel Engagement und guten Ideen vorbereitet und wir freuen uns darüber, dass die Besucher zahlreich erschienen sind und interessiert an unseren Angeboten waren.
Zufrieden blicken alle Beteiligten auf einen schönen und gelungenen Tag der offenen Tür 2014 im Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“ zurück. [BER]

 

 

Haus 1:

 

Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

 

Telefon: 03571/48710

Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

Schulleiter: Herr OStD W. Gössel

Haus 2 (Außenstelle):

 

Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Lieselotte-Herrmann-Straße 78A

02977 Hoyerswerda

 

Telefon: 03571/412034

Fax: 03571/603580

e-Mail: sekretariat-haus2@bsz-konrad-zuse.de

 

 

 

Datenschutz

++++++  Juni 2018  ++++++

Impressum

 

 

Berufliches Gymnasium, Fachoberschule, Berufsschule, Berufsfachschule, Fachschule. Berufliche Förderschule, BSZ,  BGJ, Beratungslehrer, Berufsausbildung, Berufsgrundbildungsjahr,  Berufsvorbereitendes Jahr, BVJ, Beikoch, Beiköchin, Koch, Restaurant, Gastronomie, Erzieher, Erzieherin, Abitur, Hoyerswerda, Kamenz, Bautzen, Sachsen, Bewerbung, Duale Ausbildung,  Ferien, Förderverein, Gesundheit und Pflege, Gymnasium, Hauswirtschaft, Lehrstelle, Oberstufenberater, Öffnungszeiten, Rechtspflege, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege, Rezepte, Schularten, Sekretariat, Sozialassistent, Soziales, Fachoberschule für Soziales, Stundenplan, Telefonnummer, Termine, Vertretungsplan, Verwaltung, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege, Webmaster, Wirtschaft, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege, Wirtschaftsgymnasium, Mobile, Online, Wirtschaftsassistent, Soziales, Altenpfleger, Spremberg, Brandenburg, Senftenberg, Cottbus