Gesundheitsprojekt bei der ERZ 17

 

 

Gesundheitsprojekt bei der ERZ 17

"Heiß brennt die Äquatorsonne auf den Stamm der Beierheia, nur der kleine Indianer singt krank seine Leidenslieder ..."
Äquatorsonne? Stamm der Beierheia? Indianer? ... Das klingt doch ganz nach ... Richtig, einem Erzieherprojekt!
Wir, die ERZ 17, haben vom 5. bis 15. März 2018 ein Gesundheitsprojekt vorbereitet und durchgeführt. Wie wir an das Projekt herangegangen sind und was uns sonst noch in Erinnerung geblieben ist, könnt ihr nun in diesem Artikel erfahren.
Unsere Aufgabe hieß: "Bereitet ein Projekt zur Förderung der Gesundheit und Resilienz bei Kindern vor und führt es mit einer Kindergruppe Eurer Wahl durch." Für alle, die mit dem Begriff Resilienz nichts anfangen können: Darunter versteht man die psychische Widerstandsfähigkeit eines Menschen gegenüber kritischen Lebensereignissen. Für das Projekt hatten wir sehr viele Freiräume. Es gab kein konkretes Thema und keine Einschränkungen, was Aktivitäten betraf. Außerdem standen uns für die Erarbeitung alle Stunden in unseren Lernfeldern zur Verfügung. Wir hatten also ausreichend Zeit, etwas Vernünftiges daraus zu machen.
Im Klassenverband entschieden uns für das Thema Indianer, da diese für Mut, Stärke und Zusammenhalt stehen. Als erstes teilten wir uns in 4 Gruppen auf. Darunter gab es eine Steuergruppe, welche für die Rahmenplanung des gesamten Projektes verantwortlich war, und 3 Arbeitsgruppen, welche je eine große Aktivität plante. Gruppe 1 organisierte einen Bewegungsparcour in der Sporthalle, Gruppe 2 plante ein Kneippbad sowie eine Entspannungsgeschichte und Gruppe 3 entwickelte einen Barfußpfad.
Jetzt fehlten nur noch Kinder, mit denen wir die Aktivitäten auch durchführen konnten. Dazu luden wir uns 29 Kinder aus der Kita "Spielparadies" im Alter von 5 und 6 Jahren ein. Die Steuergruppe brachte die Einladung zusammen mit einem kleinen Indianersnack in Form von Obstspießen den Kindern persönlich vorbei und diese waren im wahrsten Sinne des Wortes sprachlos.
In den Projekttagen wurde außerdem ein kleines Musical vorbereitet, welches den Rahmen am Tag der Durchführung bildete. In dem Musical geht es um den kleinen Indianer Yakari, welcher sehr krank ist und schnell wieder gesund werden muss, damit er seine Indianerprüfung absolvieren kann. Dafür mussten die Kinder den magischen Fluss der Träume überqueren, um Traumblasen zu sammeln, in welchen der Medizinmann später gute Wünsche verpackt. Beim Barfußpfad fanden sie Kräuter, aus denen ein gesunder Tee gekocht wird, und Vitamine gab es nach dem Bewegungsparcour in einer geheimnisvollen Schatzkiste, diese stärken Yakaris Immunsystem. Als Yakari diese gesunden Sachen bekam, wurde er schnell wieder gesund und konnte noch zu seiner Indianerprüfung. Zur musikalischen Unterstützung schrieben wir 3 Lieder um. Für das Abschlusslied z.B. nutzten wir die Melodie von "Cowboy und Indianer". Unterstützt wurden wir hierbei auch durch unsere Musiklehrer Herrn Beier und Frau Lehmann.
Den Kindern hat das Projekt sehr gefallen. Ein Kind bedankte sich im Namen aller Kinder am Ende des Musicals und bat um einer Wiedereinladung.
Wir bedanken uns bei allen Lehrern, die uns bei unserem Projekt unterstützten sowie bei den Hausmeistern für ihre Hilfe.

[BEI]

 

 

 

 
 

Haus 1:

 

Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

 

Telefon: 03571/48710

Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

Schulleiter: Herr OStD W. Gössel

Haus 2 (Außenstelle):

 

Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Lieselotte-Herrmann-Straße 78A

02977 Hoyerswerda

 

Telefon: 03571/412034

Fax: 03571/603580

e-Mail: sekretariat-haus2@bsz-konrad-zuse.de

 

 

 

 

++++  April 2018  ++++

Impressum

 

 

Berufliches Gymnasium, Fachoberschule, Berufsschule, Berufsfachschule, Fachschule. Berufliche Förderschule, BSZ,  BGJ, Beratungslehrer, Berufsausbildung, Berufsgrundbildungsjahr,  Berufsvorbereitendes Jahr, BVJ, Beikoch, Beiköchin, Koch, Restaurant, Gastronomie, Erzieher, Erzieherin, Abitur, Hoyerswerda, Kamenz, Bautzen, Sachsen, Bewerbung, Duale Ausbildung,  Ferien, Förderverein, Gesundheit und Pflege, Gymnasium, Hauswirtschaft, Lehrstelle, Oberstufenberater, Öffnungszeiten, Rechtspflege, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege, Rezepte, Schularten, Sekretariat, Sozialassistent, Soziales, Fachoberschule für Soziales, Stundenplan, Telefonnummer, Termine, Vertretungsplan, Verwaltung, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege, Webmaster, Wirtschaft, Fachoberschule für Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege, Wirtschaftsgymnasium, Mobile, Online, Wirtschaftsassistent, Soziales, Altenpfleger, Spremberg, Brandenburg, Senftenberg, Cottbus