Lernort Werkstatt

Zum siebenten Mal in Folge fanden sich Schüler des Grundkurses Kunst der 13. Jahrgangsstufe bei Metallgestalter Manfred Vollmert in Klein Seidewinkel ein, um in dessen Arbeitsdomizil künstlerisch tätig zu werden. Im Rahmen des Kunst-Unterrichts wurde Kunst als Prozess er- und durchlebt. Gemeinsam mit Metallgestalter Manfred Vollmert und Goldschmiedin Christine Przybilski galt es, künstlerische Theorie und Praxis in ihrer Wechselwirkung zu begreifen und aktiv eine eigene plastische Arbeit zu kreieren.

Unter Beachtung des gestellten Themas mussten die Schüler nicht nur Probephasen durchlaufen, in denen das Draht Formen, Abkanten von Metallen und Ziselieren geübt wurde, sondern auch einzelne Arbeitsschritte sowie die technischen Anforderungen an ihre künstlerischen Entwürfe mit den Werkstatt-Betreuern koordinieren. Dabei war jeder Eingriff in den Gestaltungsprozess als logische Schlussfolgerung einer Gestaltungsabsicht zu verstehen.

Höhepunkt und Abschluss des Werkstatt-Unterrichts stellte wie jedes Jahr die persönliche Verteidigung des Gestaltungsergebnisses dar.
Alle künstlerischen Ergebnisse aus dem diesjährigen Werkstatt-Unterricht können bis zum Tag der offenen Tür im kommenden Jahr in der Vitrine der mittleren Etage des BSZ „Konrad Zuse“ besichtigt werden. [Ls]

 

 
 
 

     

 

   
 
Themen

Vertretungsplan

Organisatorisches

Downloads

Archiv

Termine

Von A bis Z 

Förderverein

 

 Schulleiterin: Frau Stephan


Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571/48710 | Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

 

Schularten

Berufsschule

Berufsfachschule

Fachoberschule

Berufliches Gymnasium

Fachschule

 

Kooperation

Schullaufbahnberatung

Duale Ausbildung

 

Partner

Schulen

Bundesagentur für Arbeit

Förderverein

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz