Ankunft und Abschied

Vom 17. September 2010 bis 8. April 2011 wurden Grundkursschüler der 13. Jahrgangsstufe in besonderem Maße künstlerisch tätig. In 30 Unterrichtsstunden trafen sich die Schüler in der Metallwerkstatt von Manfred Vollmert in Klein Seidewinkel, um eine eigene plastische Arbeit zu einem Zitat von Brigitte Reimann zu gestalten. „Die Ankunft schließt immer schon den Abschied mit ein“ hieß für den Grundkurs konkret, das künstlerische Ergebnis zu planen und allen Tücken des Entstehungsprozesses kreativ entgegenzutreten.


In Goldschmiedin Christine Przybilski und Metallgestalter Manfred Vollmert als Werkstatt-Betreuer hatten die Schüler von Beginn an kreative Vorbilder. Sie wiesen die Schüler in die Techniken des Abkantens und Ziselierens sowie in das Gestalten mit Draht ein.

Am Ende der Erprobungsphase wusste jeder der Schüler ziemlich genau, welche der Techniken in seine Abschlussarbeit einfließen wird.

 

Die schwierigere Phase des Ideen Findens und des Erarbeitens eines räumlichen Modells zum Realisieren der Abschlussarbeit setzte ein. Um den Anspruch des Kreativen gerecht zu werden, wurde so manche erste Idee wieder verworfen, eine zweite Idee ausgebaut, einer dritten Idee bereits plastische Gestalt verliehen. Das Ausprobieren und die Wechselwirkung von Idee, Technik und Zufall verlangte Geduld, Kraft und künstlerischen Dialog.


 

Nach 30 Unterrichtsstunden präsentierte und verteidigte jeder einzelne Schüler sein künstlerisches Ergebnis – in diesem Jahr auch höchstpersönlich vor Schulleiter Wolfgang Gössel. Der feierliche Rahmen, welcher liebevoll von der Künstlerin Christine Przybilski und den Eheleuten Vollmert gesetzt wurde, nahm so manchem Schüler die einer Prüfungssituation gleichende Aufregung.

Die Schülerarbeiten sind vom 2. Mai bis zum 14. Mai 2011 in der Kinder- und Jugendgalerie im Lausitz-Center Hoyerswerda zu besichtigen.
Einen großen Dank gilt den Künstlern Christine Przybilski und Manfred Vollmert für die über Jahre andauernde Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“ in Hoyerswerda.
(LSG)

 

 

 


     

 

   
 
Themen

Vertretungsplan

Organisatorisches

Downloads

Archiv

Termine

Von A bis Z 

Förderverein

 

 Schulleiterin: Frau Stephan


Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571/48710 | Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

 

Schularten

Berufsschule

Berufsfachschule

Fachoberschule

Berufliches Gymnasium

Fachschule

 

Kooperation

Schullaufbahnberatung

Duale Ausbildung

 

Partner

Schulen

Bundesagentur für Arbeit

Förderverein

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz