„Sehr geehrte Damen und Herren Goldstaub!“

28.05.2019 - „Wer weiß schon, wo mich die Zeit hinträgt?“ Mit diesen gesungenen Worten begann die feierliche Verabschiedung der 100 Auszubildenden der Berufschule im BSZ Konrad Zuse. Die Ehrung der Jugendlichen fand in einem besonders festlichen Rahmen in der Aula des Beruflichen Schulzentrums statt.


Herr Bork, Vorsitzender der Geschäftsleitung Wirtschaftsregion Lausitz GmbH, beschrieb in seiner Festrede den Wandel in der Lausitz als Aufbruch, in dem eine Menge Energie steckt. Die Lausitz als Zukunftsregion und Heimat unserer Jugendlichen, ohne die dieser Aufbruch nicht schaffbar wäre.
Mit den Worten „Sehr geehrte Damen und Herren Goldstaub!“ zeigte er den Jugendlichen ihren Marktwert auf.

Mit den Zeilen „Wir sind dabei. Wir sind das, was bleibt.“ von Lina Maly unterstrichen Monika und Michael Noack musikalisch seine Worte.

100 solide ausgebildete Verkäufer, Einzelhändler, Fachkräfte für Lagerlogistik, Fachlageristen, Industriekaufleute, Fachkräfte für Hauswirtschaft und Fachpraktiker Küche erhielten, begleitet von Klaviermusik, als Anerkennung Urkunden und Blumen. Die besten Schüler jeder Klasse wurden geehrt.

Die Fachbereichsleiterin Frau Haarig wünschte den Jugendlichen einen guten Start ins Berufsleben, Gesundheit und Glück.


„Egal ob Klassenclown oder Streberlein - Die Schulwochen waren eine willkommene Abwechslung zum Arbeitsalltag.“ So erinnerten sich die Fachkräfte für Lagerlogistik Marie Prugel und Alexander Wuchatsch. Beide verlassen uns mit einem lachenden und weinenden Auge.
Frau Küter, Vorsitzende des Fördervereins der Schule, verglich das Geheimnis des Erfolgs mit Hilfe einer Fabel von zwei Fröschen, die in einen Sahnetopf fallen. Der eine Frosch gibt auf und ertrinkt, der Andere strampelt und hält durch.

Linda Jurenz wurde als beste Absolventin der Berufschule mit einem Durchschnitt von 1,07 in das Arbeitsleben entlassen. Sie ist Industriekauffrau und hat ihre Ausbildung bei Packwell GmbH und Co. KG absolviert. Die Schulleiterin, Frau Stephan, dankte allen Beteiligten für das Gelingen der Ausbildung und entließ die Schülerinnen und Schüler der Berufschule.

Diejenigen Absolventen, die noch auf der Suche nach einer Anstellung waren, konnten sich im Anschluss der Feierstunde am Informationsstand der Bundesagentur für Arbeit über freie Jobangebote in der Region informieren.

[LHA]

 
 

 

Festrede von Herrn Bork online


     

 

   
 
Themen

Vertretungsplan

Organisatorisches

Downloads

Archiv

Termine

Von A bis Z 

Förderverein

 

 Schulleiterin: Frau Stephan


Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571/48710 | Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

 

Schularten

Berufsschule

Berufsfachschule

Fachoberschule

Berufliches Gymnasium

Fachschule

 

Kooperation

Schullaufbahnberatung

Duale Ausbildung

 

Partner

Schulen

Bundesagentur für Arbeit

Förderverein

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz