Planspiel Copyshop

Planspiel Copyshop

Gleich zu Beginn des 2. Lehrjahres ging es für die 15 Schülerinnen und Schüler der Klasse INK 18 des Berufsschulzentrums „Konrad Zuse“ in Hoyerswerda in eine komplett neue wirtschaftliche Erfahrung.


Die Industriekaufleute absolvierten im Laufe der 3 Wochen ein Planspiel anhand eines simulierten Kopierladens. 6 Unternehmen, welche aus 2 bis maximal 3 „Spielern“ bestanden, gingen in interessante Preiskämpfe und konnten unter sich, anhand verschiedener Strategischer Schachzüge, ausmachen, wer denn das bessere wirtschaftliche Verständnis hat und somit am meisten Punkte in der Rubrik „Nachfrage“ für sich gewinnen konnte.


Doch ist die Nachfrage alles?
 

Ganz von vorne: Nachdem jedes Team sich seinen individuellen Unternehmensnamen ausgedacht hat ging es in Runde 1 der 12 gespielten Perioden. Jedes Team hat für sich gewählt mit wie vielen Kopierern, welcher Raumgröße, welcher Einkaufsmenge an Papier und mit welchem Verkaufspreis je Kopie ins Rennen gegangen wird um zu versuchen aus den 10.000 imaginären Euro Startkapital, das bestmögliche rauszuholen. Untereinander lief alles anonym ab. Kein Team wusste für welchen Preis, die jeweils anderen Teams ihre Kopien anbot.

 

 


Anhand der unterschiedlichen Parametern und nach Eingabe in das dazugehörige System, errechnete ein Programm die Nachfragepunkte der Teams.


Ob man seine Parameter gut gewählt hat stellte sich erstmalig an diesem Punkt heraus, da klar wurde, ob man mit seinen jeweiligen Kopierern, welche eine begrenzte Kapazität haben, der Nachfrage gerecht werden konnte.
 

Die Teams unterlagen über die 12 Spielrunden gewissen Regeln.
 

So kam es, dass alle der 6 Unternehmen ihr Startkapital über die 12 Perioden verdreifachen konnten. Das Kapital wuchs von Runde zu Runde. In den seltensten Fällen wurde Verlust erlitten.
 

Die Spitzenreiter des Spiels schafften es mit ausgeklügeltem Marktverhalten, ihr Startkapital fast zu versieben fachen.

 

[Julian Spretz INK18]

 

 

 


     

 

   
 
Themen

Vertretungsplan

Organisatorisches

Downloads

Archiv

Termine

Von A bis Z 

Förderverein

 

 Schulleiterin: Frau Stephan


Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571/48710 | Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

 

Schularten

Berufsschule

Berufsfachschule

Fachoberschule

Berufliches Gymnasium

Fachschule

 

Kooperation

Schullaufbahnberatung

Duale Ausbildung

 

Partner

Schulen

Bundesagentur für Arbeit

Förderverein

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz