Abschied der APF 17

Rock 'n' Roll und Petticoat zum Abschied der APF 17

Wer am Montag, dem 31.08.2020 den Weg in die Aula des BSZ fand, fühlte sich wahrscheinlich in der Zeit zurückversetzt, als ihm festlich herausgeputzte Damen in wunderschönen Petticoatkleidern und mit Victory Rolls auf dem Kopf begegneten oder er sich in der liebevoll dekorierten Aula umsah.

Anlass für den Vintage-Look war die feierliche Verabschiedung der 20 frischgebackenen Altenpfleger/innen unseres Hauses, welche in diesem Jahr auf Wunsch der Absolventinnen unter dem Motto des Rockabilly stand.

Trotz Coronaeinschränkungen ließen es sich zahlreiche Angehörige und Praxisvertreter nicht nehmen, ihre Schützlinge zu begleiten, um selbige feierlich in die Praxis zu verabschieden.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch unsere Schulleiterin Frau Stephan, welche die gesellschaftliche Bedeutung des Altenpflegeberufes betonte.

Anschließend sorgten die Schüler/innen der APF 18 – die im nächsten Jahr ihre Altenpflegeausbildung abschließen werden – für die kulturelle Umrahmung der Feierstunde und zeigte den Gästen die wahre Geschichte vom Rotkäppchen.

In ihrer anschließenden Rede richtete Klassenlehrerin Frau Tautz persönliche Worte an ihre Schüler/ innen und hob hervor, dass in diesem Schuljahr der Weg zum Abschluss ausgesprochen steinig war, weshalb die Absolventinnen und Absolventen auch besonders stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein können.

So mussten sie sich der besonderen Herausforderung stellen, die praktischen Prüfungen nicht wie üblich in den Praxiseinrichtungen abzulegen, sondern als Simultanprüfungen an Puppen im Pflegekabinett der Schule. Darüber hinaus wechselte die Hälfte der Klasse aufgrund der kurzfristigen Schließung einer anderen Altenpflegeschule noch im Juni dieses Jahres – also mitten im Prüfungsgeschehen – an unser BSZ. Eine Ausnahmesituation für alle Beteiligten, die jedoch hervorragend gemeistert wurde.

Nach der feierlichen Zeugnisübergabe zeichnete Frau Küter im Namen des Fördervereins des BSZ Alexandra Pude als beste Auszubildende ihres Bildungsganges aus. Diese nahm die Auszeichnung sichtlich stolz und ergriffen in Empfang.

Die anschließende Dankesrede der Abschlussklasse, welche durch eine Fotopräsentation untermalt wurde, sorgte für die eine oder andere Träne.

Abschließend überreichten Vertreterinnen der Klasse Frau Tautz stellvertretend für das Gesamtkollegium einen Roseneibisch zum Dank für drei unvergessliche Jahre. Die Pflanze wird künftig in der Blumenrabatte des BSZ an die Klasse APF 17 erinnern.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung gab es noch – passend zum Motto - eine Rock´n´ Roll-Tanzeinlage der APF 18, die für Begeisterung sorgte.

 
[TAU]

 

 

 


     

 

   
 
Themen

Vertretungsplan

Organisatorisches

Downloads

Archiv

Termine

Von A bis Z 

Förderverein

 

 Schulleiterin: Frau Stephan


Berufliches Schulzentrum "Konrad Zuse"

Käthe-Kollwitz-Straße 5

02977 Hoyerswerda

Telefon: 03571/48710 | Fax: 03571/487130

e-Mail: schulleitung@bsz-konrad-zuse.de

 

 

Schularten

Berufsschule

Berufsfachschule

Fachoberschule

Berufliches Gymnasium

Fachschule

 

Kooperation

Schullaufbahnberatung

Duale Ausbildung

 

Partner

Schulen

Bundesagentur für Arbeit

Förderverein

 

 

Kontakt | Impressum | Datenschutz